Als Moderatorin auf der Konfernez ICT4Refugees in Berlin

Die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Enwicklung ins Leben gerufene Konferenz ICT4Refugees fand Ende Mai im alten Münzwerk in Berlin Mitte statt. Vor dem Hintergrund der veröffentlichten betterplace lab Studie ICT4Refugees diskutierten soziale Start-up-Unternehmer, Entwickler, Nichtregierungsorganisationen und andere Akteure der Entwicklungszusammenarbeit über digitale Lösungen für die Flüchtlingshilfe.

 Moderatorin Iza Höll bei der Konferenz ICT4Refugees in Berlin

Moderatorin Iza Höll bei der Konferenz ICT4Refugees in Berlin

Die Ganztagesveranstaltung in englischer Sprache war in drei Themenblöcke strukturiert. Ich hatte die Freude, durch den Tag zu führen und drei Podiumsdiskussionen mit fantastischen Rednern zu moderieren: ICT For Stability, ICT For Education und ICT To Tackle Challanges In Camps.
Keynote Speaker wie die Ikone der Entwicklungszusammenarbeit Killian Kleinschmidt, der Tech Experte Mike Butcher von Techfugees oder Podiumsgäste wie Paula Schwarz von StartupAid und Markus Kressler von Kiron Open Higher Education, aber auch andere internationale Redner und Gäste sorgten mit ihren Beiträgen für eine inspirierende und intensive Konferenz.